Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Impfungen gegen Covid-19

Photo by Ivan Diaz on Unsplash
Photo by Ivan Diaz on Unsplash

Aktualisiert am 29.11.2021

Liebe Patient:innen,

Seit dem 07.04.2021 führen wir COVID-19 Schutzimpfungen in unserer Praxis durch.

Fast alle unsere Patient:innen haben mittlerweile eine Grundimmunisierung mit zwei Impfungen erhalten. Ungeimpfte Patienten können weiterhin frei einen Termin für die Impfung mit einem mRNA Impfstoff (Zwei Dosen im Abstand von minimal drei bis maximal sechs Wochen) vereinbaren.

Ein Termin für eine dritte Impfung zur Auffrischung und Komplettierung des Impfschutzes (sog. Boosterimpfung) ist 6 Monate nach Ihrer 2. Impfung ebenfalls frei vereinbar. Die Boosterimpfung wird grundsätzlich mit einem mRNA Impfstoff durchgeführt. Ob uns an Ihrem Impftermin der Impstoff von Biontech / Pfizer oder Moderna zugeteilt wird, liegt allein in Händen der Politiker:innnen und kann von uns nicht beeinflusst werden (Ausnahme: Impfung von Männern unter 30 Lebensjahren – hier muss grundsätzlich nach STIKO-Empfehlung mit Biontech Impfstoff geboostert werden).

Patienten, die nur eine Einmalimpfung mit Impfstoff der Fa. Johnson&Johnson erhalten haben, können bereits nach vier Wochen einen Termin für eine Boosterimpfung vereinbaren.

Zudem besteht, im Individualfall, die Möglichkeit der Bestimmung der COVID19-IgG(s)-Antikörper. Hiernach kann, bei bereits fehlendem Immunschutz, auch ggf. die Entscheidung zu einer vorgezogenen 3. Impfung abseits der Standardempfehlungen sinnvoll sein.

Kinder zwischen dem 5-16 Lebensjahr impfen wir in unserer Praxis nicht. Sollten Sie eine Impfung Ihre Kinder wünschen, wenden Sie sich bitte an den behandelnden Kinderarzt.

Bitte füllen Sie bei Ihrer Erstimpfung die unten genannten Dokumente in zweifacher Ausführung aus und bringen Sie diese bitte zur Impfung inkl. Ihres Impfausweises mit. Bei Wiederholungsimpfung mit dem gleichen Impfstoff wird seit kurzem nur noch der Impfausweis benötigt. Eine erneute schriftliche Aufklärung ist hier nicht mehr erforderlich.

Ohne vollständig, im Vorfeld, ausgefüllte Dokumente ist eine Impfung am Impftermin aus logistischen Gründen nicht möglich.

Unterlagen mRNA Impfstoff (Biontec/ Pfizer und Moderna)

Aufklärungsbogen für mRNA Impfstoffe
Einwilligungsbogen für die Impfung mit mRNA Impfstoffen

Unterlagen Vektorimpfstoffe (Astra Zeneca)

Aufklärungsbogen für Vektorimpfstoffe
Einwilligungsbogen für die Impfung mit Vektorimpfstoffen

Bitte denken Sie daran die vollständigen Dokumente zum Impftermin mitzubringen. Aus logistischen Gründen (kurze Haltbarkeit einmal aufgezogener Impfstoffe) kann am Impftag, nur die Impfleistung erbracht werden.

Zurück